News 19.12.2022

News: Strommangellage - BBT spart freiwillig 10%

skigebiet_bergbahnen_sessellift_suse-heinz_3
Die BBT hat sich im Sommer detailliert mit der möglichen Strommangellage und den Folgen für den Winterbetrieb auseinandergesetzt. Durch die leicht verkürzte Saisondauer, Einsparungen bei Heizung, Warmwasser und Licht sowie den Verzicht von Fahrten bei Leerstand werden gegenüber Vorjahr rund 10% Strom eingespart.

Der Verwaltungsrat hat zusammen mit dem Betriebsleitungsteam weitere Szenarien erarbeitet, die je nach Lage kommuniziert (Homepage / Anschläge) und umgesetzt werden.

Wichtig zu wissen: die Lifte stehen still oder laufen langsam (Sesselbahnen), wenn keine Gäste transportiert werden. Bei Ankunft von Gästen an der Talstation gehen sie jedoch wieder in normalen Betrieb, es sei denn der Stillstand ist durch betriebliche Gründe (Wetter, Lawinen, Technik) bedingt. Beachten Sie die Informationsschriften bei den Sesselbahnen oder fragen Sie unsere Mitarbeiter.

Die Fackelabfahrten sowie die nötigen Dienstfahrten nach Betriebsschluss werden weiterhin durchgeführt. Das Einsparpotential ist vernachlässigbar gering.